Die Kandidaten - DIE LINKE. Südheide

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Kandidaten

Carsten Rusitschka geb: 1974
verheiratet, 2 Kinder
Landesbeamter

Ich lebe seit 1997 mit meiner Familie in Unterlüß. Seit 2003 verfolge ich bereits die Ortspolitik in Unterlüß. Seit 2011 bin ich Ratsherr im Unterlüßer Gemeinderat. Ich engagiere mich in mehreren Unterlüßer Vereinen ehrenamtlich.
In Zukunft möchte ich mich weiterhin in der Familien- und Sozialpolitik einsetzen. Mein größter Erfolg als Ratsherr in den letzten 3 Jahren war: die Durchsetzung geringerer als von CDU geforderten KiTa-gebühren und das genaue Abrechnen der Essengelder im Kindergarten (gefordert wurde hier von den Trägern eine Essengeldpauschale)

Ich pflege regen Kontakt mit Mitgliedern des Bundestages.


Ich möchte weiterhin 100 Prozent soziale Politik machen und bitte Sie um 3 Stimmen für DIE LINKE. Südheide!

Nicole Braukmann geb: 1981
ledig, eine Tochter
selbstständige Fotografin

Ich lebe seit 2008 mit meiner Familie in Unterlüß, groß geworden bin ich jedoch in Hermannsburg. Somit kenne ich beide Gemeinden sehr gut. Mir liegt es sehr am Herzen, mich für die Familien- und Sozialpolitik stark zu machen und möchte somit in der Gemeinde Südheide aktiv werden. Das Wohl aller Mitmenschen ist mir sehr wichtig und um etwas zu ändern muss man aktiv werden. Wir leben in einem demokratischen Land und dazu gehört, sich für unsere Gemeinden aktiv einzusetzen und miteinander zu arbeiten. Zudem wünsche ich mir, dass in Zukunft alle Ortsparteien miteinander arbeiten um etwas zu verändern. Wenn man nicht aktiv wird, kann sich nichts ändern, also nicht vergessen: geht zur Wahl und gebt uns Eure Stimmen!


Edeltraut (Edda) Behrens geb: 1950
Rentnerin
2 Kinder, 2 Enkelkinder

Ich lebe seit 1996 in Unterlüß. Mein erlernter Beruf ist Kinderpflegerin...die letzten Jahre habe ich in der Altenpflege gearbeitet. Deshalb liegen mir Kinder und Altenhilfe sowie Unterstützung Hilfesuchender, Ausländer und Flüchtlinge sehr am Herzen. Es würde mich freuen, etwas zur Verbesserung der Lebensumstände für diesen Personenkreis beitragen zu können.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü