kleines Wahlprogramm - DIE LINKE. Südheide

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

kleines Wahlprogramm

Wir setzen uns für den Erhalt unserer Schwimmbäder ein.

Dabei spielt die Wirtschaftlichkeit nur eine untergeordnete Rolle. - Wir denken, dass die Bewohner der Gemeinde Südheide hier Steuern bezahlen und deshalb auch Freizeitmöglichkeiten vor Ort bekommen müssen.


Sie zahlen hier im Ort die Steuern - Sie sollten auch mitbestimmen wofür IHR Geld ausgegeben wird.

Deshalb stehen wir für mehr Bürgerbeteiligung ein. Dazu möchten wir die Bürgerbefragungen in der Gemeindesatzung verankern. Bewohner der Gemeinde Südheide sollen sich hier wohlfühlen können. Dazu gehört auch, dass sie gehört werden und nicht alles von der Politik übergestülpt kriegen.

Wir vertreten 100 % soziale Politik
Entlastung von knappen Familienbudgets. Viele Familien in der Gemeinde Südheide haben nicht so ein üppiges Familieneinkommen. Kinder verdienen noch kein eigenes Geld, sie sind auf das Einkommen der Eltern angewiesen. Da Bildung aber nicht von der Brieftasche der Eltern abhängig sein darf, stehen wir für ein kostenloses Kindertagesstättenangebot und ein kostenfreies Schulangebot - ganztägig ohne WENN und ABER. Dazu gehört auch kostenfreies Schulmaterial und keine versteckten Kosten wie Kopiergeld und Schulplaner, die Eltern in der Schule kaufen müssen. Auch die Beibehaltung der Schulsozialarbeiter wird von uns mit allen Mitteln unterstützt.


Unterstützung und Ausbau der Jugendarbeit.

In unserer 11.000 Einwohnergemeinde mit 2 Jugendbegegnungsstätten sollte nicht alles auf einen Jugendpfleger gelastet werden. Wir sind für Erweiterung des Jugendpflegeteams und werden dies mit all unseren Möglichkeiten unterstützen.

 
 

Kein Verkauf von aus Steuermitteln finanzierten Gemeindeobjekten.

Die letzten Jahrzehnte haben es immer wieder gezeigt. Gemeindeobjekte die verkauft wurden, sind anschliessend von ihren Eigentümern vernachlässigt worden und schaden heute dem Ortsbild der Gemeinde. Ausserdem wurde die aus Steuermitteln finanzierten Objekte oft unter dem eigentlichen Wert verkauft. Aus unserer Sicht wird der Steuerzahler dabei betrogen.

Vielmehr müssen solche Objekte aktiv beworben werden.

Ansiedlung von Seniorenwohnanlagen

Wir unterstützen die Ansiedlung von Seniorenwohnlagen, stimmen für Unterstützungen durch Steuergelder, wenn die Wohnanlage bezahlbare seniorengerechte Wohnungen anbietet.


 
 

Junges Wohnen

Wir denken, dass es wichtig ist Angebote für junges Wohnen zu schaffen. Gerade die jungen Menschen treibt es aus den strukturschwachen ländlichen Gebieten weg. Um so wichtiger ist es, in die Zukunft zu investieren und den jungen Familien bezahlbaren und modernen Wohnraum bereitzustellen. Dies ist auch ein Beitrag um dem demographischen Wandel entgegenzusteuern.

öffentlicher Personennahverkehr

Wir stehen für einen Ausbau des ÖPNV im neuen Gemeindegebiet. Dazu zählt vor allem die Einführung des GVH auch für die Bustarifstrecken und Einzelfahrkarten.


 
 

Wir sind gegen Rassismus und jegliche Art rechter Gewalt.
Wir unterstützen das Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus.
Auch wir sagen: "Die Heide blüht lila und nicht braun."

Hier finden Sie auch unser Wahlprogramm als PDF zum herunterladen.
Wahlprogramm.pdf

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü